DHP Serie

Dekontaminationsschleusen mit VH2O2.

Die DHP-Serie aus Dekontaminationsschleusen wird hergestellt, um eine schlüsselfertige Komplettlösung für die Biodekontamination hitzeempfindlicher Geräte wie: verpackte Einwegmaterialien, verpackte Arzneimittelverabreichungsgeräte, leere Laborgläser, verpackte Edelstahlinstrumente, Maschinenteile, kleine Edelstahlbehälter, elektronische Geräte, verschiedene Labormaterialien aus Glas oder Kunststoff oder jedes andere Material, das aus VH2O2-kompatiblen Teilen besteht und von einem klassifizierten Bereich in einen anderen übertragen werden soll.

Die Steelco DHP-Serie ist in ein- oder zweitüriger Ausführung mit Schwenktür(en) aus Edelstahl und Glasfenster erhältlich. Um eine perfekte Dichtheit für die Sicherheit zu gewährleisten, ist das System mit doppelten aufblasbaren Dichtungen ausgestattet. Flexibilität und Vielseitigkeit kennzeichnen die Geräte der Serie, die in verschiedenen Modellen und mit unterschiedlichen Kammerkapazitäten erhältlich sind – mit einem Kammervolumen von 436 bis 7875 Litern.

Der Verdampfungsprozess des flüssigen Wasserstoffperoxids wird durch einen Onboard-Generator durchgeführt, der vollständig in die Hauptausrüstung integriert ist. Ein Belüftungssystem garantiert eine gleichmäßige VH2O2-Verteilung in der Kammer und auf der Beladung und sorgt für eine schnelle Belüftungsphase und einen höheren Chargendurchsatz. Nach dieser Niedrigtemperaturbehandlung erreicht die Dekontamination Sterilitätssicherungsgrade (SAL) von bis zu 10−6.

Die DHP-Serie von Dekontaminationsschleusen in Pharmaqualität wird gemäß den neuesten globalen Verfahren und Standards entwickelt, hergestellt, validiert und dokumentiert, um unseren Kunden die Einhaltung der aktuellen guten Herstellungspraxis (cGMP) zu ermöglichen.

Wichtigste Merkmale

Intelligente Wägezelle

Wägezelle mit Saugrohr und anpassbarer Kappe für alle auf dem Markt erhältlichen H2O2-Kanister.

Effektive Belüftung

Interner Umwälzlüfter zur Verkürzung der Belüftungszeit der Kammer, der einen schnellen Luftstrom und einen höheren Chargendurchsatz gewährleistet.

Türverriegelungssystem

Ein Verriegelungssystem gewährleistet die Trennung von Umgebungen mit unterschiedlichem Verschmutzungsgrad und ermöglicht die Installation in einer Barriere.

Maximale Sicherheit

Das System ist vollständig auf die Sicherheit von Bedienern und Instrumenten ausgelegt. Zwei Teststellen stellen sicher, dass keine Gasrückstände mehr vorhanden sind und dass die Belüftung angemessen durchgeführt wurde.

Einfache Wartung

Die Anlage wurde unter Berücksichtigung der Zugänglichkeit für Techniker zum Wartungs- und Servicebereich entwickelt – einfacher Zugang zu allen Komponenten unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften.

Remote-Support

Der eingebaute VPN-Router kommuniziert über das lokale Netzwerk mit der SPS und der HMI und ermöglicht eine Fernverbindung von einem Computer, Tablet oder Smartphone aus, ohne vor Ort sein zu müssen.

Steelco Pharma-Anlagen erfüllen die geltenden Anforderungen der folgenden Vorschriften und branchenüblichen Richtlinien:

  • cGMP
  • GAMP 5
  • FDA Regulation 21 CFR Part 11, 211, 820
  • Eudralex
  • ASME BPE
  • PDA Technical Report
  • European und US Pharmacopeia
  • ISPE Guidelines
  • UL und CSA (auf Anfrage)

Kammervolumen
von 436 Liter
bis 7,875 Liter

Kundenspezifische Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich.

Gesamtmaße
Die Gesamtabmessungen können je nach Anlagenkonfiguration und Kundenanforderungen variieren. Der Schaltschrank kann außerhalb der Anlage installiert werden.