PL 40

Niedertemperatursterilisatoren mit verdampftem H2O2 - Auftischausführung

Bei dem PL 40 handelt es sich um ein Auftisch-Niedertemperatur-Sterilisationssystem. Mit einem Kammervolumen von 52 Litern ist es aufgrund seiner geringen Stellfläche die ideale Lösung für kleine Kliniken oder eine Ausweichmöglichkeit für AEMP mit sehr begrenzten Platzverhältnissen. Das Gerät ist für die Terminalsterilisation von feuchten und hitzeempfindlichen Medizinprodukten mit verdampftem Wasserstoffperoxid (VH2O2) konzipiert. Es eignet sich für chirurgische Instrumente aus Metall, Metalllegierungen, leichten nichtmetallischen Legierungen, mikrochirurgische Instrumente und Instrumente mit einer maximalen Länge von bis zu 2200 mm und einem Mindestdurchmesser von bis zu 0,5 mm.

Die Wasserstoffperoxid-Dampfsterilisation mit SteelcoPro PL ist sicher, schnell und umweltfreundlich – sie wird bei niedrigem Druck und niedriger Temperatur durchgeführt, um die Instrumente zu schützen und den Energieverbrauch zu reduzieren. PL 40 ist mit einer manuellen Klapptür ausgestattet und verfügt über einen digitalen SPS-Mikroprozessor mit einem 7-Zoll-Touch-Farbdisplay. Die Modelle der PL-Serie sind alle Plug & Play-fähig und können somit überall schnell und einfach in Betrieb genommen werden.

Wichtigste Merkmale

Kleine Stellfläche

Ähnliche Merkmale, Vorteile und Leistungen wie bei den PL-Modellen mit höherem Fassungsvermögen, jedoch mit der kompakTestsen auf dem Markt verfügbaren Stellfläche im Verhältnis zur Beladungskapazität.

Ausgezeichnete Durchdringung

Exzellente Durchdringung von Hohlkörperinstrumenten: Lumen: Ø ≥ 0,5 Länge ≤ 2200 mm, mit Einfach-, Doppel- und Dreifachkanälen.

Unterschrank

Für den als Auftischgerät konzipierten PL 40 ist optional ein ergonomischer Unterschrank auf feststellbaren Rädern erhältlich, welcher mit einem praktischen Lagerfach ausgestattet ist.

Gleichgewicht zwischen Reinigung und Schonung

Optimales Gleichgewicht zwischen Wirksamkeit der Sterilisation und schonender Behandlung der hochempfindlichen Instrumente, mit einer Höchsttemperatur von 50° C bis 55° C und einer Exposition gegenüber dem Sterilisationsmittel in vier separaten Impulsen.

Umweltfreundlich

Dank des dreifachen Sicherheitssystems zur Reduzierung der H2O2-Freisetzung – bestehend aus Plasmagenerator, Katalysator und Aktivkohlefilter – sind die Wasserstoffperoxid-Emissionen bis zu 70-mal niedriger als in den strengsten Richtlinien gefordert.

RFID und Barcode-Scanner

Alle Geräte können zur einfachen und schnellen Erkennung von Bedienern und Beladung sowie zum Starten der Zyklen optional mit einem Barcode- oder RFID-Scanner ausgestattet werden.

Steelco-Sterilisatoren entsprechen folgenden Normen und Richtlinien:

Europäische Richtlinie für Medizinprodukte:

  • 93/42/EWG und ihre überarbeiteten Versionen

Technische Normen:

  • EN ISO 14937 (ANSI/AAMI)
  • EN ISO 14971
  • UNI EN ISO 17665-1
  • IEC EN 61010-1
  • IEC EN 61010-2-040
  • EN 62366-1
  • IEC EN 61326-1

Gesamtmaße BxTxH
535 x 777 x 930 mm
535 x 777 x 1630 mm – mit Unterschrank

Kammervolumen
~52 Liter