Spitzentechnologie

Die zunehmende Komplexität der chirurgischen Instrumente und die daraus resultierenden Herausforderungen bei der Reinigung sowie der Wunsch der Kunden, die manuelle Reinigung und ihre Einschränkungen (Risiken aus der manuellen Handhabung, spezifische und unterschiedliche Verfahren je nach Hersteller) zu überwinden, um die Sicherheit und Konsistenz zu erhöhen und Wasser und Zeit zu sparen, waren die treibende Kraft hinter der Forschung und Entwicklung des Power-Pulse- Cleaning-Systems.

Wie funktioniert es?

Bisher wurde der Wasserdruck erhöht, um die Wasserdurchflussrate durch Hohllumeninstrumente zu verbessern. Aufgrund der physikalischen Eigenschaften von Lumen wird die Geschwindigkeit des Wasserflusses jedoch hauptsächlich in der Mitte des Lumens erhöht, während sich der zu entfernende Schmutz an den Lumenwänden befindet. Wir haben umfangreiche Forschungsarbeiten durchgeführt, um den besten Weg zur Lösung dieser Herausforderung zu finden. Das Ergebnis war die Entwicklung der exklusiv verfügbaren Power Pulse Cleaning-Technologie von Steelco. Durch pulsierende Luftdruckstöße während des Wasserflusses wird eine starke Frontwelle erzeugt, welche die Fließgeschwindigkeit entlang der Lumenwände erhöht und die mechanische Reinigung an Lumenwänden, Fugen und Abzweigungen verbessert. Das Verfahren ist bereits für die Anwendung bei Primärherstellern validiert.

 

 

Eigene Beladungsoption

Unser Angebot an Reinigungs- und Desinfektionsgeräten wird durch eine Reihe wichtiger Racks vervollständigt, die spezifische Konfigurationen für mikrochirurgische Sets ermöglichen, einschließlich eines speziellen Moduls für die Power Pulse-Technologie. Ein Mesh-Tablett mit 11 Anschlüssen, das automatisch an den Pulskreislauf angedockt wird. Das Modul ist mit automatischer Be- und Entladung (Transportbänder) kompatibel.